Kryo-Lipolyse

KryoLipolyse – der neue Fettweg-Trend

KryoLipolyse, auch Cool Sculpting genannt, ist der neue Beauty-Trend, mit dem sich lästiges Fett an Problemzonen einfach wegfrieren lässt.

Viele Menschen haben mit kleineren Fettpölsterchen zu kämpfen, die sie trotz Diät und Sport einfach nicht loswerden können. Hier ist die KryoLipolyse eine geeignete Methode, in diesen Zonen ein Absterben der Fettzellen durch Kälte zu erreichen, die dann innerhalb von 2 – 4 Monaten über das Lymphsystem auf natürlichem Weg aus dem Körper ausgeschieden werden.

Zur Gewichtsreduktion ist dieses Verfahren nicht geeignet; denn es werden lediglich die einzelnen Problemzonen behandelt. Das Verfahren ist schmerzfrei und ohne Genesungszeiten möglich, daher können Sie sofort nach der Behandlung Ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen.

Das Verfahren der KryoLipolyse

Unsere Fettzellen reagieren anders als andere Gewebearten, wie z. B. das Bindegewebe, auf Kälte. Dies konnte in klinischen Studien nachgewiesen werden. Die KryoLipolyse bedient sich genau dieser Eigenschaft der Fettzellen: Mit Hilfe eines Applikators, der etwa so groß ist wie eine große Handfläche und der wie ein Saugnapf wirkt, wird ein Areal mit Haut- und Fettgewebe angesaugt. Anschließend wird ein Kältereiz ausgeübt, indem dieses Hautareal auf eine voreingestellte Temperatur heruntergekühlt wird. Damit werden die Fettzellen geschädigt. Sie durchlaufen nun einen Abbauprozess, der zwischen 2 und 4 Monaten andauert. Dies führt zu einer Reduktion der Fettzellen, die dauerhaft beseitigt werden.

Untersuchungen haben gezeigt, dass mit einer Behandlung von ca. einer Stunde etwa 25% der Fettzellen nach diesem Zeitraum eliminiert werden.

Aus Sicherheitsgründen ist dafür zu sorgen, dass die behandelten Körperteile nicht auf 0°C oder darunter abgekühlt werden, da ansonsten Erfrierungen am Gewebe entstehen. Optimal ist eine Einstellung der Kühltemperatur auf ca. 3 – 4°C. Dieses bewirkt bereits eine Kristallisation von Fetten in den Fettzellen und führt damit zu den gewünschten Ergebnissen.

Unser Diar-Kryogerät arbeitet mit Wasserkühlung in einem Temperaturbereich von 3°C. Dadurch ist eine Verletzungsgefahr durch Erfrierungen ausgeschlossen.

Die KryoLipolyse ist jederzeit möglich und bedarf keiner weiteren Vorbereitungen. Sie ist schonend und weist kaum Risiken auf. Eine leichte Rötung sowie Hämatom-Bildung an den behandelten Hautarealen ist normal und lässt in der Regel innerhalb weniger Stunden nach. Kurze Schwellungen oder eine verminderte Gefühlsempfindung sind möglich. Beides lässt innerhalb einiger Tage wieder nach.

Im Vergleich zu einer Operation entfallen sämtliche Risiken einer solchen sowie die Risiken der damit verbundenen Behandlung.

Es können folgende Problemzonen behandelt werden:

  • Hüfte
  • Bauch
  • Oberschenkel
  • Cellulite
  • Rücken
  • Reiterhosen.